Nachrichten

Der Datenmanagementexperte DMP erweitert sein Dienstleistungsangebot um eine Objektspeicherlösung. Mit DMP CloudDrive Object reagiert das Unternehmen auf die steigende Nachfrage des Marktes nach kosteneffizienten und skalierbaren Möglichkeiten der Datenspeicherung. 

CloudDrive Object hat den großen Vorteil, dass Organisationen den Dienst zu einem monatlichen Preis je TB abnehmen können. Darüber hinaus ist der Objektspeicherdienst End-to-End in das Dienstleistungsportfolio von DMP integriert. DMP hat diesen Dienst auf der Grundlage der NetApp StorageGRID-Technologie entwickelt und macht darüber hinaus auch von der NetApp AltaVault-Softwarelösung Gebrauch. NetApp ist Marktführer auf dem Gebiet der hochwertigen Speicherlösungen.

Die Objektspeicherung kommt dem Bedürfnis vieler Organisationen entgegen, große Volumen unstrukturierter Daten schnell und effektiv zu speichern und zu erschließen. Bei der Objektspeicherung werden die Daten nicht wie bei der Dateispeicherung hierarchisch, sondern zusammen in einem großen Datenpool abgelegt. Dadurch ist die Objektspeicherung im Gegensatz zu herkömmlichen Dateisystemen unbegrenzt skalierbar. 

DMP CloudDrive Object ist zu 100 Prozent mit dem S3-Storage-Protokoll kompatibel und kann auch in Kombination mit Swift, der OpenStack-Alternative für die Objektspeicherung, verwendet werden. Darüber hinaus ist die Lösung vollständig mit allen NetApp-Speicherlösungen integrierbar, etwa mit FabricPool, Office 365 Cloud Control und SolidFire. Die Kunden können ihre Daten direkt in der Objekt-Cloud ablegen und erhalten Support in deutscher Sprache. Die Daten bleiben garantiert innerhalb der deutschen Landesgrenzen und können auch mit anderen Storage-Providern wie Amazon, Azure und Google ausgetauscht werden.  

„Mit diesem neuen Dienst kommen wir dem steigenden Bedarf vieler Unternehmen nach effektiven und skalierbaren Speicherlösungen entgegen“, erklärt Eric Evers, CTO & Managing Director DACH-DK bei DMP. „Die Organisationen können mit unserer Objektlösung auch ihre Fileshare-Umgebungen besser verwalten. Aufgrund eigener Untersuchungen wissen wir, dass 75 bis 80 Prozent der Daten in diesen Umgebungen nicht oder nur sehr sporadisch genutzt werden. Löschen wollen die Organisationen diese Daten jedoch auch nicht. Das führt dazu, dass die Erstellung von Backups immer mehr Zeit kostet und die Verwaltung der Systeme immer schwieriger wird. Hierfür haben wir unsere Lösung DMP Cloud NAS entwickelt. Sie sorgt dafür, dass alle Dokumente und Dateien, in denen Benutzer arbeiten, jederzeit, sofort und schnell zugänglich sind, wie man es von einem Fileserver gewohnt ist. Das Cloud NAS-System lässt sich problemlos in bestehende Umgebungen integrieren. Alle File-Daten werden in der DMP-Cloud gespeichert, während die alten Daten so lange in der Cloud bleiben, bis sie konsultiert werden. Diese Lösung sorgt dafür, dass die Fileservices wieder einfacher zu verwalten sind; außerdem wird automatisch ein Backup der Daten in der Cloud gespeichert.“

DMP bietet DMP CloudDrive Object sowohl als Stand-alone-Dienst als auch als Bestandteil seines DataManagement-as-a-Service-Dienstleistungsportfolios (DMaaS) an. Mit DMaaS verfügt der Anwender über einen kompletten Katalog von Diensten u. a. in den Bereichen Datensicherung und Datenwiederherstellung, Notfallwiederherstellung und Hybrid Cloud. DMP macht für seine Archiv-, Backup- und Wiederherstellungsdienste von spezifischer Datenmanagement- und Datensicherungssoftware Gebrauch, die problemlos mit der Objektspeicherung integrierbar ist. „Dank der NetApp AltaVault-Technologie können wir nun auch fast alle anderen gängigen Backup-Softwarelösungen auf kostengünstige Weise Daten in der Cloud speichern lassen“, ergänzt Evers.

DMP erwartet von der neuen Plattform auch Möglichkeiten zur Content-Speicherung und -Distribution, etwa in der Druck-, Medien- und Medienproduktionsbranche oder für Anwendungen auf dem Gebiet des Internet der Dinge. Dank der Möglichkeit, unbegrenzte Volumen großer und kleiner Datenobjekte zu speichern und mit relevanten Metadaten zu verknüpfen, ist diese Plattform hierfür ausgezeichnet geeignet. Und schließlich lässt sich diese Lösung auch als Plattform für die geschäftliche Zusammenarbeit nutzen, über die Benutzer in aller Welt Dateien und Informationen austauschen können. 

 

Haben Sie Fragen zu den Themen Storage, Datensicherung oder Managed Services? Wir beraten Sie gerne!

Kontaktieren Sie uns

Nutzen Sie unseren kostenlosen Newsletter mit den neuesten Entwicklungen Rund um das Thema Datenmanagement